Bebauungsplanverfahren wird fortgesetzt

Die Eggarten Projektentwicklung begrüßt die Zustimmung des Planungsausschusses des Münchner Stadtrats zum Wettbewerbsergebnis und die Entscheidung zur Fortsetzung des Bebauungsplanverfahrens, die dieser am Mittwoch gefasst hat. Wir werden in den kommenden Monaten gemeinsam mit dem Planungsreferat intensiv an der Umsetzung des Modell-Quartiers arbeiten, um unsere eigenen Ansprüche und die Vorgaben des Stadtrates an den zukunftsweisenden und ökologischen Charakter der Eggarten-Siedlung zu erfüllen.

Ein wichtiges Thema, das auch durch die Medienberichterstattung angesprochen wurde, ist dabei die Erhaltung des prägenden Baumbestands. Mit dem Konzept des Siegerentwurfs können von den rund 960 Bäumen im Planungsgebiet 43% erhalten werden. Von den rund 220 erhaltenswerten und sehr erhaltenswerten Bäumen können sogar 58% nach der Entwicklung des Areals bestehen bleiben. Ergänzt um die im Entwurf vorgesehenen Neupflanzungen kommen wir so auf insgesamt bis zu 600 Bäume im neuen Quartier.

Vorheriger Beitrag
Danke für Ihr Interesse an der Ausstellung
Nächster Beitrag
Die Charta zur Eggarten-Quartiersentwicklung
Menü